„Lösungsfokussierte Beratung und Systemische Strukturaufstellung (SySt®)“

 Workshopreihe mit Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer

In dieser vierteiligen Seminarreihe, die sich über den Zeitraum von 22.03.2015 bis 28.06.2015 erstreckt, diskutieren das Ehepaar Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd das SySt®-Modell der Lösungsfokussierung, in dem der verbale lösungsfokussierte Ansatz der Schule von Milwaukee mit dem transverbalen Ansatz der Systemischen Strukturaufstellungen kombiniert wird. Aufstellungsarbeiten wurden vorrangig durch die hochkontroversen Arbeiten von Bert Hellinger bekannt. Die systemische Strukturaufstellung grenzt sich jedoch durch wesentliche Punkte von den Methoden Hellingers ab und unterscheidet sich durch ihr klares, systematisch-wissenschaftlich erprobtes Vorgehen vom modischen bis esoterischen Mainstream der Aufstellungsarbeit. Sie ist geprägt von wertschätzender und stützender Haltung der Therapeutin/des Therapeuten bzw. Auf Deutungen der Leiterin/des Leiters wird weitestgehend verzichtet. Stattdessen entstehen die Ergebnisse in Kooperation mit den AnliegenbringerInnen, die auch während der Aufstellungsarbeit ihre eigenen Ideen, Sichtweisen und Fragen einbringen können.

 

Hier finden sie eine genaue Auflistung der wesentlichsten Unterschiede von SySt® und dem Ansatz Hellingers.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Go to top