Positive Interventionen bei der Behandlung von Kindern/Jugendlichen

Positive Psychologie hat sich zum Ziel gesetzt die Grundlagen des Wohlbefindens zu erforschen und praktische Interventionen zu entwickeln wie Menschen Aufblühen können. Diese Interventionen sind sehr gut in Psychologischer Behandlung und Psychotherapie gerade bei Kindern und Jugendlichen einzusetzen, weil sie auf das Positive, Gelingende fokussieren und dadurch neue Denk- und Handlungsräume erschließen. Das Seminar beschreibt praxisorientiert und im Detail diese Interventionen und die Anwendung. 

ReferentInnen

Dr. Philip Streit ist Vorstand des Instituts und der Akademie für Kind, Jugend und Familie, Member des IPPA Boards of Directors und Koordinator von Seligman Europe. Er ist Psychologe und Psychotherapeut.

Details

Kosten: € 449,-inkl. Ust
Datum: 17. - 18.11.2017
Ort: Graz
Ja, ich möchte mich anmelden...
Go to top