Seligman Europe Tour 2019: Graz

2019 ist das 10. Jubiläum der Seligman Europe Tour und es ist ein sehr spezielles noch dazu! Das allumfassende Thema der Tour wird „die Positive Psychologie" und ihre Rolle im 21. Jahrhundert sein. Man kann es nicht kleinreden: Die Positive Psychologie spielt eine Rolle bei der Bekämpfung von Gewalt, bei der Erzeugung von positiven Stimmungen, Optimismus und Hoffnung. Die Tour wird drei Städte umfassen, in denen wir diese Botschaft verkünden werden: Graz, Hamburg und Bregenz. Graz wird den Themen Therapie und Coaching gewidmet, Moskau wiederum der Zukunft, Hamburg der Positivität und Bregenz der positiven Pädagogik. In allen vier Städten wird Martin Seligman, der Gründervater der Positiven Psychologie anwesend sein und zu einem anderen Thema sprechen. Seien Sie Teil dieser unglaublichen Veranstaltung und finden Sie dort die klügsten und innovativsten DenkerInnen unserer Zeit vor. Nutzen Sie diesen speziellen Moment, denn die Psychologie wird von nun an eine Wissenschaft für alle und ein Gut für alle und nicht nur für Eliten.

 

Positive Psychologie und die Zukunft der Gesellschaft – Der Beitrag zu Therapie und Coaching

Wir starten in Graz mit den Beiträgen der Positiven Psychologie zu Therapie und Coaching. Schon lange zeichnet sich ab, dass sich diese Konzepte großartig vereinen lassen und damit beträchtliche Erfolge erzielt werden. Den Anfang macht Alena Slezácková, die das Neueste aus dem Bereich des „Posttraumatischen Wachstums“ berichten wird. Weiter geht es dann mit Michael Lehofer, der die Frage beantworten wird, ob eine Liebestherapie existiert. Anton Laireiter wird wiederum die aktuellen Ergebnisse seiner Forschung zur Wirkung der Positiven Psychotherapie vorstellen. Danach folgt ein innovativer Sprung zur Prospektiven Therapie, der Weltneuheit von Philip Streit, der diese zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit präsentieren wird. Daran anknüpfen wird dann Gunther Schmidt, der den Versuch wagen wird, die Hypnotherapie mit der Positiven Psychologie zu verschmelzen. Robert Biswas-Diener wird danach die Bedeutung und die Herausforderungen für Coachings im 21. Jahrhundert erläutern. Abschließend wird der Großmeister selbst, Martin Seligman die Frage beantworten, ob Prospektion die Zukunft der Positivität sein wird.

 

Programm

Freitag / 14. 06. 2019

Precongress with Robert Biswas Diener: Hybrides Coaching and Positive Werkzeuge

Samstag / 15.06.2019

  • Robert Biswas Diener: Positives Coaching und Supervision im 21st Century
  • Anton Laireiter: Positive Psychotherapie
  • Alena Slezakowa: Post Traumatisches Wachstum und Hoffnung
  • Michael Lehofer: Gibt es eine Liebestherapie?

Sonntag / 16. 06. 2019

  • Philip Streit: Prospektive Psychotherapie
  • Gunther Schmidt: Können Hypnosystemik und Positive Psychologie zusammen kommen?
  • Martin Seligman: Ist Prospektion die Zukunft der Positiven Psychologie 

 

Details

 Preise: 

Einzelticket: 
Super Early Bird € 300,-
Early Bird € 360,- 
Danach: € 420,-

2er Paket:
Super Early Bird € 520,-
Early Bird € 680,-
Danach € 810,-

3er Paket:
Super Early Bird € 800,-
Early Bird € 900,-
Danach € 1.000,-

Wichtig!
Die Pakete beinhalten die Veranstaltungsorte: Graz, Bregenz, Hamburg. 

*Super Early Bird bis 30. JUN 2018, Early Bird bis 31. DEZ 2018

Information: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
+43 699 160 300 50
+43 699 160 300 40

www.akjf.at | www.seligmaneurope.com | www.euppa.at

Anmeldung:

Online Anmelden

 Zielgruppe: Coaches, TrainerInnen, PsychologInnen, PsychoterapeutInnen, ÄrztInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, ErzieherInnen und Interessierte
Anrechenbar als: EUROPEAN POSITIVE PSYCHOLOGY ACADEMY zertifizierte Fortbildung.
Facheinschlägige Fortbildung

 

ReferentInnen

seligman Martin Seligman ist Professor an der PENN University in Philadelphia und Direktor des Positive Psychology Centers. Weltbekannt durch seine Theorie zur Erlernten Hilfl osigkeit machte er die Positive Psychologie zu einer Teildisziplin der wissenschaftlichen Psychologie.
biswas-diener Robert Biswas-Diener, Sohn von Ed Diener, ist eine Koryphäe der Positiven Psychologie und lehrt diese an der Portlant State University. In seiner Forschung untersucht er die Zusammenhänge zwischen Einkommen, Kultur und Wohlbefinden.
Anton Laireiter Anton Laireiter ist Professor für Psychologie an der Universität Salzburg forscht in den Bereichen Klinische, Positive und Gerontopsychologie. Sein Hauptaugenmerk liegt derzeit auf der Evaluation der Positiven Psychotherapie.
Michael Lehofer Michael Lehofer ist Psychiater und Psychologe, Universitätsprofessor für Psychiatrie, ärztlicher Leiter des Landeskrankenhauses Graz Süd-West.
Gunther Schmidt Gunther Schmidt ist Dipl.-Volkswirt und Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und ärztlicher Leiter der SysTelios-Privatklinik für psychosomatische Gesundheitsentwicklung. 
Alena Slezáčková Alena Slezácková ist die Leiterin des Akademischen Zentrums für Positive Psychologie der Masaryk Universität in Brno. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt zurzeit im Gebiet des Posttraumatischem Wachstums.
dpst 4 Philip Streit ist der Vorstand des Instituts für Kind, Jugend und Familie, Member des IPPA Board of Directors und Koordinator von Seligman Europe, der Austrian Positive Psychology Association und der European Positive Psychology Academy
Go to top