Seligman Europe Tour 2019: Bregenz

2019 ist das 10. Jubiläum der Seligman Europe Tour und es ist ein sehr spezielles noch dazu! Das allumfassende Thema der Tour wird „die Positive Psychologie und ihre Rolle im 21. Jahrhundert sein. Man kann es nicht kleinreden: Die Positive Psychologie spielt eine Rolle bei der Bekämpfung von Gewalt, bei der Erzeugung von positiven Stimmungen, Optimismus und Hoffnung. Die Tour wird vier Städte umfassen, in denen wir diese Botschaft verkünden werden: Graz, Moskau, Hamburg und Bregenz. Graz wird den Themen Therapie und Coaching gewidmet, Moskau wiederum der Zukunft, Hamburg der Positivität und Bregenz der positiven Pädagogik. In allen vier Städten wird Martin Seligman, der Gründervater der Positiven Psychologie anwesend sein und zu einem anderen Thema sprechen. Seien Sie Teil dieser unglaublichen Veranstaltung und finden Sie dort die klügsten und innovativsten DenkerInnen unserer Zeit vor. Nutzen Sie diesen speziellen Moment, denn die Psychologie wird von nun an eine Wissenschaft für alle und ein Gut für alle und nicht nur für Eliten.

Positive Psychologie und die Zukunft der Gesellschaft - Erziehung und Führen 

In Vorarlberg wird die letzte Station der Tour ganz im Zeichen von Bildung und Führung stehen. Zuerst wird Angela Duckworth die Bedeutung von Entschlossenheit, Passion und Durchhaltevermögen erklären. Alejandro Adler wird anschließend von den unglaublichen Erfolgen der Positiven Pädagogik in Buthan, Peru und Mexico berichten. Einen weiteren Auftritt hat Kim Cameron, der aus seinem Spezialgebiet erzählen und erläutern wird, wann und wie Positive Leadership am besten funktioniert. Michaela Brohm Badry geht anschließend auf die Verbindung zwischen Motivation und Positiver Psychologie ein. Passend zu Kim Camerons Vortrag wird Markus Ebner danach erläutern, was es mit stärkenbasierter Führung auf sich hat. Im Anschluss wird das Dreiergespann aus Stefanie Stücklschweiger, Bertram Strolz und Brigitte Wiesner Kulovits zeigen, welche Auswirkungen Positiv Psychologische Interventionen im Stiftsgymnasium Admont hatten. Philip Streit übernimmt anschließend wieder und schlägt eine Brücke zwischen Positiver Jugendentwicklung, PERMA und Neuer Autorität. Das große Finale wird selbstverständlich Martin Seligman sein, der die Bedeutung einer Positiven Pädagogik für die Zukunft der Gesellschaft ergründen wird.

Programm

Samstag / 02.07.2019

  • Michael Wohlkönig: Grit – Die Kraft der Leidenschaft und Ausdauer
  • Adler Alexandro: Positive Education in Buthan, Peru and Mexico
  • Michaela Brohm Badry: Motivation und Positive Psychologie
  • Stefanie Stückelschweiger/Bertram Strolz/Brigitte Wiesner- Kulovits Positive Erziehung in Admont und Mehrerau
  • Philip Streit: Positive Youth Development, PERMA and Neue Autoritiät Joachim Bauer: Lernen in Beziehung und Positive Psychologie

Sonntag / 03.07.2019

  • Kim Cameron: Positive Leadership in Höchstform
  • Markus Ebner: Stärkenbasiertes Führen
  • Martin Seligman: Positive Erziehung und die Zukunft der Gesellschaft 

Details

 Preise: 

Einzelticket: 
Super Early Bird € 300,- 
Early Bird € 360,- 
Danach: € 420,-

2er Paket: 
Super Early Bird € 520,- 
Early Bird € 680,- 
Danach € 810,-

3er Paket:
Super Early Bird € 800,- 
Early Bird € 900,- 
Danach € 1.000,- 

Wichtig! 
Die Pakete beinhalten die Veranstaltungsorte: Graz, Bregenz, Hamburg. 

*Super Early Bird bis 30. JUN 2018, Early Bird bis 31. DEZ 2018

Information: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
+43 699 160 300 50 
+43 699 160 300 40

www.akjf.at | www.seligmaneurope.com | www.euppa.at

Anmeldung:

Online Anmelden

 Zielgruppe: Coaches, TrainerInnen, PsychologInnen, PsychoterapeutInnen, ÄrztInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, ErzieherInnen und Interessierte
Anrechenbar als: EUROPEAN POSITIVE PSYCHOLOGY ACADEMY zertifizierte Fortbildung. 
Facheinschlägige Fortbildung

ReferentInnen

seligman Martin Seligman ist Professor an der PENN University in Philadelphia und Direktor des Positive Psychology Centers. Weltbekannt durch seine Theorie zur Erlernten Hilfl osigkeit machte er die Positive Psychologie zu einer Teildisziplin der wissenschaftlichen Psychologie.
Alejandro Adler Alejandro Adler ist der Direktor des International Education at the Positive Psychology Centers an der Universität von Pennsylvania und ist einer von Martin Seligmans engsten MitarbeiterInnen.
Anton Laireiter Michaela Brohm-Badry ist deutsche Professorin für Lehr- und Lernforschung und beschäftigt sich vorwiegend mit Motivationsforschung und ihrer Verbindung zur Positiven Psychologie.
Ebner Markus Markus Ebner lehrt und forscht zum Thema Positive Leadership an der Universität Wien. Langjährige praktische Erfahrung als Seminarleiter und Coach in den Bereichen Führung, Kommunikationspsychologie und Teamentwicklung.
  Stefanie Stücklschweiger lehrt Französisch und Chemie am Stiftsgymnasium Admont. Sie war eine der treibenden Kräfte hinter dem Interventionsforschungsprojekt am Gymnasium.
Bertram Strolz Bertram Strolz ist Psychotherapeut und Sozialpädagoge in Satteins und war Mitglied der Band „Orpheus 2“. Er ist ein starker Verfechter der Positiv Psychologischen Denkweise und ein Advokat der Positiven Pädagogik.
dpst 4 Philip Streit ist der Vorstand des Instituts für Kind, Jugend und Familie, Member des IPPA Board of Directors und Koordinator von Seligman Europe, der Austrian Positive Psychology Association und der European Positive Psychology Academy
Brigitte Wiesner Kulovits Brigitte Wiesner- Kulovits ist Wirtschaftspsychologin, Unternehmensberaterin und Leiterin des Stärkeninstituts Sein und Werden.
Wohlkönig Michael Wohklönig ist Geschäftsführer des Instituts für Positive Psychologie und Mentalcoaching, Sportpsychologe und Klinischer Psychologe.
Go to top