Schreibend sich selbst auf der Spur

Psychologisches (Selbsterfahrungs-) Seminar mit dem Werkzeug des kreativen Schreibens.

Hier geht es um Therapie und Selbsterfahrung mit Methoden aus dem creative writing. Mit verschiedenen Schreib-Techniken tasten wir uns dabei an die eigene innere Weisheit heran, die Schätze, Erfahrungen und Ressourcen, die wir alle in uns tragen. Finden andere Sichtweisen auf Altbekanntes und erleben uns selbst neu oder zumindest von anderer Seite.

Denn Schreiben heißt: Gedanken, Erlebtes, Gefühltes und Erfahrenes in Worte zu fassen und sichtbar zu machen, greifbar, angreifbar. Schreiben öffnet Horizonte. Schreiben schafft Raum für Reflexionen. Es hält fest, um später, bei Bedarf, immer wieder darauf zurückkommen zu können.

Im Schreiben können wir unsere Gedanken ordnen, einen roten Faden finden, verborgene Botschaften zwischen den Zeilen entdecken.

Schreiben heißt mehr über sich selbst zu erfahren.

Inhalte

Kennenlernen und ausprobieren verschiedener Techniken aus dem creative writing.

Mit vielen Anregungen und einfachen Anleitungen zu einem spielerischen ins-Schreiben-kommen.

Hinweis: Dies ist kein Literaturseminar und es werden keine besonderen Schreibfähigkeiten vorausgesetzt. Offen für alle Interessierten!

Ziele

Die Werkzeuge des kreativen Schreibens eignen sich gut für Therapie und Beratung, aber auch schlicht für das eigene Wohlbefinden. So lassen sich mit Hilfe angeleiteter Schreibimpulse persönliche Themen bearbeiten, rote Fäden finden, die innere Stimme erfahrbar machen. Schreiben kann Türen zu neuen Welten öffnen, die im Gespräch oder im eigenen Gedankenrattern oft unentdeckt bleiben. Ein unverzichtbarer Werkzeugkoffer für die Praxis und stets hilfreich für die eigene Weiterentwicklung, das eigene Aufblühen!

Anrechenbar als Selbsterfahrung bzw. als Fortbildung für Klinische- und GesundheitspsychologInnen (i.A.). 

Details

Kosten: 120 
Datum: Sa, 30. Juni 2018
Zeit: 9:00 - 17:00 Uhr
Teilnehmeranzahl:

min. Teilnehmeranzahl: 6

max. Teilnehmeranzahl: 16 

Anmeldung

 

Referentin

karin klug  Dr. Karin Klug ist Klinische- Gesundheits- und Arbeitspsychologin in freier Praxis in Graz sowie freiberufliche Journalistin/Autorin. Arbeitsschwerpunkte in der Praxis sind psychologische Beratung und Behandlung, Supervision, Einzelcoaching sowie Seminare/Vorträge zu Themen wie Stress, Burnout, Gesundheit/Lebensstil, Positive Psychologie, Älterwerden, Resilienz, etc. Mitglied im BÖP und Gründungsmitglied der Austrian Positive Psychology Association (APPA). 
Go to top