Ausbildungscurriculum Spezialisierung Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie
mit Dr. Philip Streit

Dieses Curriculum wendet sich an Klinische PsychologInnen, die spezielle Kenntnisse im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie erwerben wollen. Die Gesamtdauer des Curriculums umfasst umgerechnet 144 Einheiten (16 Einheiten pro Seminartermin) und ist für die Eintragung als Kinder-, Jugend- und FamilienpsychologIn beim Bundesministerium für Familie und Gesundheit anrechenbar.

Inhalte

Fachbereich 1: Diagnostik

1. Grundlagen der Kinder-, Jugend- und Familiendiagnostik

Allgemeine Grundlagen nach dem ICD 10 Kriterienkatalog mit Hauptaugenmerk auf ressourcenorientierter Diagnostik (07. - 08.04.2018)

2. Motorisch-perzeptionelle Diagnostik im Kinder- und Jugendbereich

Einblick in die Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Leistungdiagnostiken sowie in verschiedene Störungsbilder (12. - 13.05.2018)

3. Spezielle Verfahren zur sozial-emotionalen und Intelligenzdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen

Überblick über die wichtigsten Intelligenzverfahren sowie sozial-emotionale Diagnostiken (09. - 10.06.2018)

 

Fachbereich 2: Spezifische Störungsbilder und Interventionsmöglichkeiten

1. Die Behandlung von motorisch-perzeptionellen Auffälligkeiten und Leistungsstörungen im Kinder- und Jugendbereich

Einzel- und Gruppenbehandlung von Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Teilleistungsstörungen sowie Konzentrations- und Gedächtnisstörungen (14. - 15.07.2018)

2. Lösungsorientierte Behandlungen von sozial-emotionalen Störungen von Kindern und Jugendlichen

01.-02.09.2018 Einführung in das systemisch-lösungsorientierte Herangehen an Störungen aus dem sozial-emotionalen und Persönlich keitsbereich

3. Ressourcenorientiertes Herangehen an Störungen aus dem Bereich Hyperaktivität und Autismus

06.-07.10.2018 Einführung in die Beziehungsdynamik von Hyperaktivität und Autismus und der lösungs- und handlungsorientierten Herangehensweise

 

Fachbereich 3: Allgemeine Behandlungsund Beratungsangebote

1. Einführung in die Klinisch-Psychologische Behandlung von Kindern und Jugendlichen aus Sicht der Positiven Psychologie

Darstellung des Ansatzes der Positiven Psychologie bei Einzel- und Gruppenbehandlungen (03.-04.11.2018)

2. Neue Autorität in der Klinisch-Psychologischen Behandlung

Erläuterung des Beziehungsmodels der Neuen Autorität zur Durchführung von Coachings (08.-09.12.2018)

3. Psycho-Motorisches, Systemisches Herangehen in der Klinisch-Psychologischen Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Familien

Vorstellung der lösungsorientierten Eltern-, Kind-, bzw Jugendgruppe für hochschwierige Kinder und Jugendliche (12.-13.01.2019)

 

Details

Uhrzeit:

9:00 - 18:00 Uhr

PREISE (inkl. USt.):

Einzelpreis: € 240,-

Gesamte Workshopreihe: € 2000,- 

INFORMATION & ANMELDUNG:

+43 699 160 300 50

+43 699 160 300 40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anrechenbar als facheinschlägige Fortbildung
(16 Einheiten pro Seminartermin)

 

Referent

dpst 4

Dr. Philip Streit, Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut, Supervisor, Leiter des Instituts für Kind, Jugend und Familie (IKJF) in Graz, Österreich. Dr. Philip Streit arbeitet bereits seit Jahren mit Prof. Martin Seligman (Universität Pennsylvania) zusammen. Er ist ein Vorstandsmitglied der “International Positive Psychology Association (IPPA)” und ein führender Experte in der praktischen Anwendung Positiver Interventionen im deutschsprachigen Raum.

 

Anmeldung

Ausbildungscurriculum
Spezialisierung Kinder-, Jugend- und FamilienPsychologie

Zahlung via Kreditkarte, PayPal oder Überweisung

ACHTUNG: Kreditkarten Zahlung erfolgt über PayPal! Sie brauchen kein PayPal konto dafür.
Hierzu wählen Sie auf der PayPal Seite "Sie haben kein PayPal Konto?" Mehr Info unter "HILFE!"

Anmeldung


HILFE!

Problem bei der Anmeldung? Senden Sie uns ein E-Mail und wir helfen Ihnen gerne weiter! E-Mail senden
Go to top