4. Obersteirische Konferenz "NEUE AUTORITÄT"

Freitag · 23. November 2018 & Samstag · 24. November 2018
Positivität, Scham und Neue Autorität

mit Uri Weinblatt, Joachim Bauer und Philip Streit

Wie immer beschreitet die Obersteirische Konferenz "Neue Autorität und Positivität" neue Wege.
Diesmal spielt die Scham – ein mächtiges Gefühl, das einen Großteil unseres Verhaltens steuert – eine zentrale Rolle.
Dazu  haben wir Uri Weinblatt eingeladen. 

Ein weiterer Höhepunkt ist das Kommen von Joachim Bauer. Mitgefühl hat immer auch etwas Manipulierendes, behauptet er und verrät, wie wir damit konstruktiv umgehen können. Philip Streit versucht sich am Spannungsbogen zwischen Scham und Positivität, Gertrude Rieger hinterfragt Inklusion konstruktiv und Martin Fellacher bringt die Antwort der Neuen Autorität auf Medien-Abusus.

In den Workshops präsentieren Natascha Hodanek und Katrin Wiltschnig ihre Erfahrungen mit Schulverweigerung; Herbert Pichler zeigt, wie Bewegung zu neuer Würde verhilft und Stefan Ofner widmet sich dem Einsatz Neuer Autorität in der Gemeinde.

 

Programm

Freitag 23. November 2018

15:00: Eröffnung Gertrude Rieger

15.30: Philip Streit: Was tragen Prospektion, Positivität und Neue Autorität zu einer gelingenden Zukunft bei

17:00: Pause

17.30: Uri Weinblatt Scham das Beziehungsgefühl

20:00: Abendempfang

 

Samstag 24. November 2018

09:00: Joachim Bauer: Selbst und Mitgefühl

10.30: Pause

11:00: Gertrude Rieder: Inklusion

12:00: Martin Fellacher NA und Medien

13.00: Mittagspause

Workshop 1: Uri Weinblatt: Scham regulieren durch Systemic Mirroring
Workshop 2: Herbert Pichler Neue Würde durch Bewegung
Workshop 3: Natasch Hodanek, Katrin Wiltschnig: Schulverweigerung
Workshop:4: Stefan Ofner: Bündnisketten

 

Details

Ort:

Haus der Inklusion der Lebenshilfe Ennstal · Fronleichnamsweg 11 · 8940 Liezen

Preise (inkl. USt.):

Euro 180 (bei Anmeldung bis 1.4.2018)
Euro 240 (bei Anmeldung bis 1.7.2018)
Euro 300 (bein Anmeldung ab. 2.7.2018)

Information & Anmeldung: 

TEL. 03612 23000
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lebenshilfe-ennstal.at

Veranstalter:

Lebenshilfe Ennstal und Akademie für Kind, Jugend und Familie in Kooperation mit der Europäischen Akademie für Positive Psychologie (EUPPA)

  Anrechenbar als facheinschlägige Fortbildung

 



 

Go to top